Willkommen | Bienvenue | Welkom

17 Kunst(h)orte im Eupener Land stellen sich vor:
Jeden 1. Sonntag im Monat von 14 -17 Uhr geöffnet! Eintritt frei!

Programm am 2. August 2020 [»]
Archiv [»]

17 lieux d‘art se présentent dans la région d‘Eupen :
Chaque 1. dimanche du mois de 14h à 17h! Entrée libre!

Archives [»]

17 kunstcentra in het eupener land stellen zich voor:
Elke eerste zondag van de maand geopend van 14:00 tot 17:00 uur. Entree vrij!

Archief [»]




 

Erleben Sie die Vielfalt Europas im Kleinen!
An jedem ersten Sonntag eines Monats verbindet die Kunstroute Weser-Göhl zahlreiche regionale Akteure aus Kunst und   Kultur. Quer durch die gesamte Euregio Maas- Rhein vernetzt sie über Grenzen hinweg Kunststätten und führt begeisterte Besucher durch den Facettenreichtum, den diese Grenzregion auch kulturell zu bieten hat.

Auf eindrucksvolle Weise überwindet die Kunstroute Grenzen in unseren Köpfen und auf den Straßen. Dieser Weg verbindet Menschen. Im Schulterschluss der vielen regionalen Künstler vernetzt die Kunstroute Weser-Göhl die hiesigen Akteure und setzt somit wichtige Akzente, um grenzüberschreitende Kooperation zu fördern.

Erleben Sie die Vielfalt Europas im Kleinen, indem Sie sich auf ein außergewöhnliches Kunst- und Kulturerlebnis durch die Euregio-Maas-Rhein wagen!

Karl-Heinz Lambertz
Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen
Senator der Deutschsprachigen Gemeinschaft im belgischen Parlament

Bunt, vielfältig und grenznah
– so präsentiert sich die Kunstroute Weser-Göhl im Dreiländereck der Euregio Maas-Rhein. Etliche partnerschaftlich verbundene Kunst(h)orte beteiligen sich mittlerweile an der Route dies- und jenseits der Grenze und öffnen jeden ersten Sonntag im Monat ihre Türen. Seien es Ölbilder, Aquarelle, Skulpturen oder Zeichnungen –

Umso mehr freue ich mich die Schirmherrschaft für diese wertvolle Initiative (Stadt Aachen und Umgebung) übernehmen zu dürfen. So verbindet uns Kunst im Dreiländereck über Grenzen hinweg, aber auch in ganz Europa. Sie ist ein wichtiger Bestandteil unserer europäischen Kultur und unserer gemeinsamen Geschichte.

Ich möchte Sie alle daher einladen, die zahlreichen Stationen der Weser-Göhl-Kunstroute in unserer Dreiländer-Region zu besuchen, sich an unserer bunten, vielfältigen und facettenreichen europäischen Kunst zu erfreuen und letztlich so Europas kulturellen Reichtum zu erfahren.

Sabine Verheyen
Mitglied des Europäischen Parlaments

Facebook